Projektleiter:in Kompetenzzentrum Abwärme

Fokus Rechenzentren

Umwelttechnik BW – Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Projektleiter:in

Kompetenzzentrum Abwärme – Fokus Rechenzentren

(m/w/d Vollzeit/Teilzeit)

 

Bis zum Jahr 2040 soll Baden-Württemberg die Netto-Treibhausgasneutralität erreichen. Für eine erfolgreiche Dekarbonisierung muss auch die Wärmenutzung zukünftig sehr effizient betrieben und mit erneuerbaren Energien kombiniert werden. Neben thermischen Prozessen des produzierenden Gewerbes stellt dabei die Nutzung der Abwärmepotenziale von Rechenzentren einen wesentlichen Baustein dar. Als erste zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit Abwärmeangebot oder -bedarf wurde bei Umwelttechnik BW das Kompetenz­zentrum Abwärme eingerichtet. Dort werden insbesondere Aufgaben aus den Bereichen „Informieren“ und „Unterstützen“ übernommen sowie Förderprogramme beworben und mit potenziellen Projekten verzahnt. So wird sowohl die betriebsinterne als auch -übergreifende Nutzung von Abwärme im Land vorangebracht und gleichzeitig werden wichtige Impulse für Anbieter von Abwärme-Technologien aus Baden-Württemberg gesetzt.

 

IHRE AUFGABEN:

Sie etablieren und managen das Fachthema „Abwärme aus Rechenzentren“ im Team des Kompetenzzentrums Abwärme in engem Austausch mit den Kollegen:innen. Hierbei gehören zu Ihren eigenverantwortlichen Aufgaben u.a.

  • Sie informieren Betreiber unterschiedlicher Arten von Rechenzentren über die Möglichkeiten Abwärme zu verringern oder effizient mit externen Partnern zu nutzen;
  • Sie sprechen die relevanten Unternehmen und Institutionen direkt an, führen erste Initialgespräche und unterstützen bei der Suche nach den passenden Umsetzungspartnern;
  • Sie begleiten den Projektstart und betreuen kontinuierlich die Umsetzung von Effizienzmaßnahmen, auch vor Ort;
  • Sie haben dabei immer die rechtlichen Rahmenbedingungen im Auge;
  • Sie bilden als Netzwerker die Brücke zu Technologieanbietern und Forschungseinrichtungen;
  • Sie organisieren fachspezifische Arbeitsgruppen und Unternehmensnetzwerke;
  • Sie arbeiten eng mit regionalen Partnern (z. B. Kammern, Netzwerken, Verbänden) zur Förderung der Abwärmenutzung in Rechenzentren zusammen;
  • Sie bereiten relevante Förderprogramme für Unternehmen auf, kommunizieren diese und unterstützen bei der Suche nach dem passenden Programm.

 

IHRE QUALIFIKATIONEN:

  • Sie haben einen Diplom- oder Masterabschluss in einem technischen Hochschulstudium, gerne mit Schwerpunkt in Versorgungstechnik, Verfahrenstechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Energie- oder Umwelttechnik, Wirtschaftsingenieurwesen o.ä.;
  • Sie verfügen idealerweise über industrielle und/oder wissenschaftliche Erfahrung in der Erschließung von Abwärmepotenzialen und/oder sind vertraut mit den Besonderheiten des Baus und Betriebs von Rechenzentren;
  • Sie sprechen gerne mit Unternehmensvertretern vor Ort;
  • Sie sind motiviert, erkennen Herausforderungen und arbeiten strukturiert und lösungsorientiert;
  • Sie sind gewohnt, selbständig Problemstellungen zu lösen, verstehen sich aber auch als Teamplayer und sind bereit, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten;
  • Sie verfügen über starke Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift und können auch interdisziplinäre Arbeitsgruppen moderieren;
  • Sie verfügen über eine überdurchschnittlich ausgeprägte Organisationskompetenz;
  • Sie zeigen Einsatzbereitschaft, sind kommunikationsfähig und können andere begeistern;
  • Sie verstehen es Impulse für neue Perspektiven zu setzen;

 

IHRE PERSPEKTIVEN bei Umwelttechnik BW:

  • Sie erwarten anspruchsvolle Aufgaben mit viel eigenem Gestaltungsspielraum in einem spannenden Arbeitsumfeld;
  • Sie werden Teil eines hochprofessionellen und motivierten Teams;
  • Sie geben Ihrer Arbeit einen neuen Sinn.
  • Sie arbeiten gemeinsam mit uns aktiv an den Zukunftsthemen in Baden-Württemberg und bekommen die Möglichkeit, diese durch eigene Ideen voranzubringen;
  • New Work im Herzen von Stuttgart mit einer optimalen Anbindung an den ÖPNV

 

WER WIR SIND:

Als Landesagentur Umwelttechnik BW fördern wir die Schwerpunkte Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden-Württemberg, koordinieren und bündeln die Aktivitäten des Landes und verbessern Beratung und Information der Akteure auf diesem Gebiet. Wir unterstützen die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bearbeiten strategische Fragestellungen und positionieren Baden-Württemberg als Kompetenzregion für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz. Unsere zukunftsorientierte Arbeit kommt dem Land, seiner Wirtschaft und letztlich seinen Menschen insgesamt zugute.

Die Dotierung der Stelle orientiert sich am Tarifvertrag des Landes Baden-Württemberg (TV-L West). Die befristete Stelle wird im Rahmen einer Projektbearbeitung besetzt.

Wir möchten den Anteil von Frauen in diesem Bereich erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist auch für Teilzeitarbeit geeignet. Die Arbeitszeiten können familienfreundlich und flexibel gestaltet werden mit arbeitnehmerfreundlichen Regelungen zum mobilen Arbeiten. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Volker Diffenhard (Tel.: 0711 252841-29) gerne zur Verfügung.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form an @email oder postalisch an Umwelttechnik BW GmbH, Herrn Ingo Schuler, Friedrichstraße 45, 70174 Stuttgart.