Fallbeispiel
Geometrisch abstrakte Farbflächen

BHKW für Wärme, Kälte und eigenes Nahwärmenetz

Finalist Gipfelstürmer 2020
334 t/a

CO2-Einsparung*

1.991.310 km

Mittelklasse-PKW**

418 MWh/a

Energieeinsparung

2.288 MWh/a

Verbrauchsausgangswert***

Die Früchte Jork GmbH nutzt mit dem Einsatz des BHKW zur Wärme-, Kälteerzeugung und für das eigene Nahwärmenetz die neue Anlage ideal aus. Im Notfall dient das BHKW zudem als Notstromversorger. Insgesamt wurden damit weit über 60.000 l Heizöl p. a. eingespart und der Strombezug um 600.000 kW/h gesenkt.

Firmengebäude Früchte Jork

Das BHKW wird zur Wärme-, Kälteerzeugung und für das Nahwärmenetz genutzt (Früchte Jork GmbH)

Da das Sortiment in weiten Teilen aus kühl- und tiefkühlpflichtigen Produkten besteht und die Einhaltung einer lückenlosen Kühlkette für die Qualität der Produkte maßgeblich ist, entsteht täglich ein immenser Strombedarf zum Betrieb der Kühlanlagen des über 5.000 m2 großen Logistikzentrums. Die anfallende Abwärme aus der Kälteerzeugung war 2018 der Anlass, die Energieeffizienz in einem KEFF-Check prüfen zu lassen.

  • Das Unternehmen entschied sich für den Einbau eines BHKW mit rund 150 kW elektrischer Leistung, das mit einem Absorber zur Kühlung und damit zur Unterstützung der Kälteanlagen ausgestattet ist. Die Abwärme wird außerdem zur Beheizung des Firmengebäudes genutzt.
  • Durch den Anschluss an das eigene Nahwärmenetz werden derzeit zusätzlich 18 Mitarbeiterwohnungen und 1.000 m² Büro-/Gewerbefläche mit Wärme versorgt.
  • Die Niedertemperatur-Restwärme kann zusätzlich in das öffentliche Netz eingespeist werden und weitere Firmengebäude können angeschlossen werden.
BHKW
Das BHKW wird zur Wärme- und Kälteerzeugung sowie für das Nahwärmenetz genutzt. (Früchte Jork GmbH)

Mit dem Einsatz des BHKW zur Wärme-, Kälteerzeugung und für das eigene Nahwärmenetz nutzt Früchte Jork diese neue Anlage optimal aus. Im Notfall dient das BHKW außerdem als Notstromversorger. Insgesamt wurden damit weit über 60.000 Liter Heizöl pro Jahr eingespart und der Strombezug um 600.000 kW/h gesenkt, wobei die Anlage noch weiter optimiert werden soll. Als Projekt für die Zukunft ist geplant, das BHKW auf Bio-Erdgas umzustellen.

Die Früchte Jork GmbH in Isny im Allgäu ist seit 1953 in nun vierter Generation als Obst- und Gemüsehändler und darüber hinaus seit 2007 auch als Vollsortimentslieferant für Lebensmittel tätig. Das Unternehmen versorgt dabei mit 45 Lkw an sechs Tagen in der Woche über 600 Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe im Umkreis von rund 100 km rund um Isny mit frischen Lebensmitteln. Sowohl beim Produktsortiment und Transport als auch am Firmensitz setzt Früchte Jork auf Nachhaltigkeit und hat schon vor einigen Jahren Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt circa 280 kWp installieren lassen.

Das Unternehmen war Finalist beim Keffizienzgipfel 2020.

Als Teil der Gesellschaft in einer herrlichen, intakten Umwelt, wie dem Allgäu, fühlen wir uns verpflichtet, diese auch zu erhalten. Nachhaltige Maßnahmen zur Schonung der natürlichen Ressourcen können nur funktionieren, wenn Sie auch wirtschaftlich umgesetzt werden.

Joachim Jork
Früchte Jork GmbH

* Merkblatt zu den CO2-Faktoren zum Förderprogramm Energieeffizienz in der Wirtschaft, BAFA, 2019
** Berechnet aus der kilometerspezifischen Emission aller Diesel-Pkw-Neuzulassungen 2019 (Umweltbundesamt)
*** vor Maßnahmenumsetzung

Tags
Fertigungsstruktur:
  • Dienstleistung
Wertschöpfungsaktivität:
  • Unterstützungsprozesse / Gebäudemanagement
Ansatzpunkt / Strategie:
  • KEFF-Check
  • ,
  • Energiekonzept
Einsparbereich:
  • Energie
  • ,
  • Wärmeenergie
  • ,
  • Prozessenergie