Fallbeispiel
Geometrisch abstrakte Farbflächen

Vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen in der Produktion und am Gebäude

Finalist Gipfelstürmer 2020
13 t/a

CO2-Einsparung*

78.675 km

Mittelklasse-PKW**

25 MWh/a

Energieeinsparung

522 MWh/a

Verbrauchsausgangswert***

Ballweg + Büttner GmbH hat vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen mit unterschiedlichem finanziellen Aufwand umgesetzt und konnte dabei auch Fördermittel nutzen. Durch das umfassende Konzept konnte knapp 20 Prozent des Strombedarfs eingespart werden.

Firmengebäude Ballweg + Büttner

Firmengebäude der Ballweg + Büttner GmbH in Walldürn-Glashofen. (Ballweg + Büttner GmbH)

Ballweg + Büttner GmbH hat den Wandel im Bereich der Energieeffizienz nicht als notwendiges Übel betrachtet, sondern wollte ihn als Chance nutzen, um das Unternehmen zu stärken und weiterzuentwickeln. Bereits im Jahr 2010 wurde mit der Installation der Photovoltaik-Anlage mit 92 kWp und der Dämmung der Hallendächer ein erster großer Schritt zu mehr Energieeffizienz unternommen. Durch den Solarstrom kann ein großer Teil des eigenen Strombedarfs gedeckt werden. Nach dem KEFF-Check im Januar 2018 war das weitere Vorgehen klar. Unterstützung bei der Definition und Umsetzung der Energiemaßnahmen kam durch ein Energieberatungsbüro.

  • Im kompletten Betrieb wurden die Druckluftleitungen ausgetauscht, außerdem auch der Druckluftkompressor. Die Anlage wird regelmäßig auf Dichtheit geprüft.
  • Eine Kalthalle wurde an den Außenwänden gedämmt.
  • Es wurde eine neue Serveranlage mit besserer Energieeffizienz und eine energiesparendere Klimaanlage im Serverraum installiert.
  • Um auf eine Klimaanlage verzichten zu können, wurden Außenjalousien zur Beschattung der Büroräume eingebaut.
  • Der Energieverbrauch der Heizungsanlage wurde durch eine Nachtabsenkung verringert.
  • Auch bei einigen Geräten und Anlagen wurde auf eine bessere Energieeffizienz geachtet. So wurden mehrere kleinere Krananlagen durch zwei große ausgetauscht, ein Vakuumprüfgerät und eine Orbitalschweißanlage angeschafft. Außerdem wurden die Bildschirme durch stromsparende Modelle ersetzt.
  • Die Mitarbeiter/innen wurden sensibilisiert, Geräte und Anlagen, die Beleuchtung sowie die Bildschirme bei Nichtbenutzung auszuschalten und stoß- anstatt dauerzulüften
Druckluftanlage
Die Druckluftanlage und die -leitungen wurden erneuert. (Ballweg + Büttner GmbH)

Ballweg + Büttner GmbH hat vielfältige Energieeffizienz-Maßnahmen mit unterschiedlichem finanziellen Aufwand umgesetzt und konnte dabei auch Fördermittel nutzen. Durch das umfassende Konzept konnte knapp 20 Prozent des Strombedarfs eingespart werden. Neben den bereits durchgeführten Projekten sind auch schon die nächsten Schritte definiert und geplant. Die Firma möchte die Beleuchtung in der Fertigung auf LED-Technik umstellen sowie die Heizanlage und die Heizungspumpen erneuern. Bis spätestens Mitte 2021 sollen die Projekte abgeschlossen sein. Außerdem ist geplant, die Firmenfahrzeuge gegen Hybridmodelle auszutauschen und eine Elektrotankstelle auf dem Firmengelände zu installieren.

Ballweg + Büttner GmbH ist ein mittelständisches Industrie-Unternehmen mit Sitz im nördlichen Baden-Württemberg. Vor rund 20 Jahren beschloss der Firmeninhaber Eugen Ballweg, das Unternehmen unabhängiger aufzustellen und neue Geschäftsbereiche zu erschließen. Somit entwickelte sich das Unternehmen von einem reinen Produzenten für Fördertechnik zu einem breit aufgestellten Industrieunternehmen mit verschiedenen Geschäftsfeldern. Aktuell gliedert sich das Leistungsspektrum der Firma Ballweg + Büttner in die Geschäftsbereiche Fördertechnik, Bauteilmontage, Automatisierungstechnik und Industrie-Dienstleistungen auf.

Das Unternehmen war Finalist beim Keffizienzgipfel 2020.

* Merkblatt zu den CO2-Faktoren zum Förderprogramm Energieeffizienz in der Wirtschaft, BAFA, 2019
** Berechnet aus der kilometerspezifischen Emission aller Diesel-Pkw-Neuzulassungen 2019 (Umweltbundesamt)
*** vor Maßnahmenumsetzung

Tags
Fertigungsstruktur:
  • Einzelteilherstellung
Wertschöpfungsaktivität:
  • Marketing / Vertrieb
  • ,
  • Entwicklung / Konstruktion
  • ,
  • Einkauf
  • ,
  • Produktionsplanung / -steuerung
  • ,
  • Produktionslogistik
  • ,
  • Verarbeitungsprozess
  • ,
  • Unterstützungsprozesse / Gebäudemanagement
Ansatzpunkt / Strategie:
  • KEFF-Check
  • ,
  • Audit (Energie / Umwelt / Qualität)
  • ,
  • Energiekonzept
  • ,
  • Dämmung / Isolation
  • ,
  • Prozessoptimierung
Einsparbereich:
  • Energie
  • ,
  • Wärmeenergie
  • ,
  • Kühlenergie
  • ,
  • Prozessenergie
  • ,
  • Druckluft
Amortisationsdauer:
  • strategisch (größer 5 Jahre)