Projekt
Bestuhlter Saal und Bühnenbild mit Greif und Hirsch des KONGRESS BW im Foyer der Karlsruher Messe

KONGRESS BW – Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg

Die führende wirtschaftsnahe Plattform für Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft

Jährlich erwarten die Teilnehmer:innen des KONGRESS BW aktuelle Trends, konkrete Praxisbeispiele und eine großartige Netzwerkatmosphäre rund um die Themen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft.

Hintergrund

Der Klimawandel und sich verknappende Ressourcen sind globale Herausforderungen, die eines schnellen Handelns bedürfen.

Insbesondere produzierende Unternehmen sind von diesen Bedrohungen betroffen. Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft bieten zahlreiche Ansätze und Hebel, um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die Dringlichkeit der Probleme verlangt schnelles Handeln und bedingt eine zügige Implementierung von Technologien und Strategien. Der KONGRESS BW als führende Plattform für Information, Innovation und Transformation im Bereich der Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaft setzt hier an und beschleunigt Wissenstransfer und unterstützt den Austausch und die Vernetzung.

    Projektinhalt

    Der KONGRESS BW, erstmalig 2012 durchgeführt, steht als Landeskongress unter der Schirmherrschaft des Staatsministeriums. Er wird begleitet und gefördert durch das Umweltministerium. Ideelle Partner sind das Wirtschaftsministerium und Wissenschaftschftsministerium.

    Themensschwerpunkte

    • Globale Herausforderungen Klimawandel und verknappende Ressourcen
    • Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft – Lösungsansätze für ökologische und ökonomische Herausforderungen
    • Sensibilisierung für die Themen der Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft/Circular Economy
    • Aktuelle Fragestellungen aus den Bereichen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft/Circular Economy
    • Neue Technologien, Geschäftsmodelle und künftige Anforderungen an Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz

    Hochrangige Unternehmensvertreter:innen, internationale Keynote-Speaker:innen und eine Vielzahl an relevanten Akteur:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik treffen sich jedes Jahr auf dem KONGRESS BW, um über neue Technologien, Geschäftsmodelle und die künftigen Anforderungen an eine ressourceneffiziente Wirtschaft zu referieren und zu diskutieren. Selektierte Keynote-Vorträge geben einen Überblick über den aktuellen Stand und die zukünftige Entwicklung und leiten die einzelnen Themenschwerpunkte der Konferenz im großen Auditorium ein. In den Plenen diskutieren Referent:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Schwerpunktthemen des Kongresses. In Fachforen vermitteln Partner:innen aus Wirtschaft und Wissenschaft praxisorientiertes Wissen und stellen den Teilnehmer:innen lösungsorientierte Innovationen zu den Themenfeldern Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Umwelttechnik vor.

    Projektziel

    Der KONGRESS BW sensibilisiert und transferiert zu den treibenden Trends und aktuellen Herausforderungen in den Themenfeldern Ressourceneffizienz und Circular Economy. Die Veranstaltung bietet Raum und Rahmen zum Austausch von Akteur:innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Der KONGRESS BW ist etabliert als bundesweite Plattform mit einem signifikant hohen Anteil von Teilnehmer:innen aus produzierenden Unternehmen. Inhaltlich werden aktuelle Technologien, zukünftige Trends und Praxisbeispiele aus dem Bereich Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft diskutiert und auch zentrale, politische Botschaften platziert. Der KONGRESS BW ist ein Durchlauferhitzer zur Beschleunigung von Wissenstransfer und Implementierung.

    • Sensibilisierung, Information und Motivation der Wirtschaft in Baden-Württemberg zu mehr Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft/Circular Economy
    • Stärkung der Vorreiterrolle Baden-Württembergs im Bereich Ressourceneffizienz
    • Zusammenbringen wichtiger Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
    • Plattform für Wissensgewinn, Informationsaustausch und Netzwerken
    • Platzierung zentraler, politischer Botschaften
    • Durchlauferhitzer zur Beschleunigung von Wissenstransfer und Implementierung

    Meilensteine

    Der KONGRESS BW hat sich seit der Gründung zu einem der national bedeutendsten Kongresse zu den Themen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft entwickelt und wirkt weit über die Landesgrenzen hinaus. Eine über die Jahre steigende Teilnehmer:innenzahl zeigt die wachsende Bedeutung der beiden Themen im Industrieland Baden-Württemberg.

    Der Ministerpräsident eröffnet in jedem Jahr den Kongress. Der Umweltminister ist Gastgeber (und anwesend während) des gesamten ersten Tags. Der zweite Tag wird  von der Hausspitze des Wirtschaftsministeriums eröffnet.

    Das Programm und die Möglichkeit der Anmeldung finden Interessierte auf der Homepage des KONGRESS BW.